Einträge für Romane

  • November, 2018
  • Schwarzschild-Flut, Perry Rhodan NEO 187

    2058 ist die Menschheit mit dem Wiederaufbau ihrer Heimat beschäftigt Aber die Sonne bläht sich auf, ihre Glut bedroht die inneren Planeten. Während Perry Rhodan am Rand der Milchstraße den Laurins nachspürt, taucht im heimatlichen Sonnensystem ein Feind auf, mit dem niemand mehr gerechnet hat. Es kommt zur SCHWARZSCHILD-FLUT ...

    "Insgesamt war der Roman von Seite des Autors ein ganz starker wie ich finde. [...] ich hoffe Ruben Wickenhäuser bleibt dem Team noch lange erhalten und darf noch viele Beiträge zu Perry Rhodan NEO [...] verfassen!" -- Fessis NEO-Blog

    "Ich war baff. [...] Excellent. [M]an spürt das Herzblut, was der Autor in jede Buchseite investiert hat. [...] 'Schwarzschild-Flut' ist [ein] großartiger Roman, der mir den Glauben an die Serie wiedergegeben hat. "-- Christines Multiversum

    Mehr lesen

  • Der Lockruf des Kreels, Perry Rhodan NEO 173

    Seit den 60er Jahren erscheint die Heftserie PERRY RHODAN wöchentlich. Vor einigen Jahren wurde ein "Neustart" in Angriff genommen: Mit Perry Rhodan NEO erscheint alle 14 Tage ein Taschenbuch, das die Geschichte neu erzählt.

    Die MAGELLAN strandet in der Eastside der Galaxis. Die Besatzung begegnet den fremdartigen Blues und knüpft nach anfänglichen Konflikten erste Freundschaftsbande. Den Menschen eröffnet sich unverhofft die Chance, mehr über jene fremddimensionale Gefahr herauszufinden, die auch die Erde bedroht. Perry Rhodan und seine Gefährten spüren diesem Geheimnis nach und folgen dem LOCKRUF DES KREELLS ...

    Mehr lesen

  • Järngård – Der Fluch des Erzes

    Eine fieberhafte Höllentornovelle über ein Schweden, wie es weniger bekannt ist:

    Rainer und Annalisa haben sich ein Haus im ehemaligen Eisenreich Mittelschwedens gekauft. Wo heute lichte Wälder und Seen ein romantisches Idyll bilden, war früher eine Hochburg des Erzabbaus mit qualmenden Hütten und Schuttbergen in einer vegetationslosen Ödnis. Noch immer sieht man die Narben aus jener Zeit – vergessene Stollen, Schienen, rostende Maschinerie. Als Rainer einen Teenager am Straßenrand aufliest, der sich mit Rucksack und Zelt durch die Wälder schlägt, nehmen seltsame Ereignisse ihren Lauf ...

    Mehr lesen

  • Die Magie des Falken

    Mit Feuer und Schwert

    Norwegen, kurz vor Ende des ersten Millenniums christlicher Zeitrechnung. An der Seite seines Vaters Haeric Harekson – Falkner, Seher und Vertrauter des Wikingerkönigs Tryggvason – erlebt Kyrrispörr als junger Mann, wie der König 994 zum Christentum übertritt. Als Knappe des Königs erlernt er die Kunst der Falknerei.
    Tryggvason nutzt seine Bekehrung dazu, das Land mit Feuer und Schwert zu missionieren und lockt die Seher in eine tödliche Falle. Auch Kyrrispörrs Vater lässt sein Leben, Kyrrispörr selbst wird gefangengenommen. Ihm gelingt die Flucht – doch den Mord an seinem Vater kann er weder vergessen noch verzeihen …

    Mehr lesen

  • Die Seele des Wolfes (Historischer Roman)

    1589 wurde in Bedburg ein Peter Stubbe als Werwolf hingerichtet, wie wir aus mehreren zeitgenössischen und später verfassten Flugschriften wissen.
    Wer kann dieser Peter Stubbe gewesen sein, und wie kam es, dass man ihn als "Werwolf" brandmarkte? In einer unruhigen Zeit, die bereits in vielerlei Hinsicht wie eine Vorahnung des 30jährigen Krieges in Erscheinung tritt, mit marodierenden Söldnerbanden und Kriegsangst, hat ein Serienmörder sein Unwesen getrieben.

    "Sprachlich hervorragend. Empfohlen." - ekz Lektoratsdienst, IN 2010/14
    "So ist der vorliegende Roman nicht nur eine ungemein spannende Lektüre, sondern auch ein bewegendes Plädoyer für praktische Vernunft und Menschlichkeit." - Nürnberger Nachrichten, 15.5.2010

    Mehr lesen

  • Das Dritte Schwert

    Das Dritte Schwert ist der dritte Gemeinschaftsroman, den ich gemeinsam mit dem Autorenduo Malachy Hyde veröffentlichte.

    Mehr lesen

  • Das steinerne Auge (Hg.)

    Das Steinerne Auge wandert durch Zeiten und Epochen und wird zum roten Faden, an dem entlang die Autorinnen und Autoren das Thema Überwachung im Laufe der Menschheitsgeschichte anpacken.
    Ein Gott verlangt Unterwerfung im Ägypten des Echnaton, in Rom planen Christen unter Neros Augen einen Anschlag, ein jüdischer Arzt muss heimlich bei einer christlichen Geburt helfen, ...

    Mehr lesen

  • Der zwölfte Tag

    Nach Die sieben Häupter ist dies der zweite Gemeinschaftsroman von zwölf Autoren des Autorenkreises historischer Roman Quo vadis, publiziert im Aufbau-Verlag.

    Mehr lesen

  • Die sieben Häupter

    Der erste Gemeinschaftsroman des von Titus Müller und mir initiierten Autorenkreises Historischer Roman Quo vadis im Aufbau-Verlag. Mit Guido Dieckmann, Rebecca Gablé, Helga Glaesener, Horst Bosetzky, Tessa Korber, Mani Beckmann, Malachy Hyde, Richard Dübell, Belinda Rodik, Tanja Kinkel, sowie Titus Müller (auch Hg) und Ruben Wickenhäuser (auch Hg)

    Dieser Historische Roman war auch ein Experiment: Zwölf Autorinnen und Autoren, ...

    Mehr lesen

Seite 1 von 1, insgesamt 9 Einträge