Die zerborstene Welt, Perry Rhodan NEO 217

Ein katastrophaler Unfall und die zeitweilige Kaperung durch die Shafakk, die Soldaten des Compariats, hinterlassen schwere Schäden auf der FANTASY. Damit die Expedition fortgesetzt werden kann, muss das Raumschiff repariert werden.
Die benötigten Rohstoffe und Ersatzteile will Perry Rhodan am Ort einer kosmischen Katastrophe beschaffen. Die terranischen Einsatzkräfte dringen vor auf DIE ZERBORSTENE WELT ...

"Ruben Wickenhäuser [hat sich] in den vergangenen Jahren als ein Spezialist für schräge Außerirdische und geheimnisvolle Lebenswelten entwickelt. Immer wieder hat der Autor Aliens in ihrer Umgebung so gezeigt, dass sie den Lesern sympathisch wurden und sie auch an den seltsamsten Wesen Anteil nehmen konnten." -- Blog der Perry Rhodan-Redaktion, Klaus N. Frick

Auf der "zerborstenen Welt" Gorrawaan treten zum ersten Mal die Garrm in Erscheinung: Insektenähnliche Aliens, die in vielerlei Hinsicht fremdartig sind. Wichtiger als die visuelle Orientierung sind für sie Wärmegradienten und Vibration, sie sind robust, kompakt gebaut und beweglich; ein ideales Bergarbeitervolk.
Da ich mich bezüglich dieser Wesen fast ohne Vorgaben bewegen konnte, konnte ich die Garrm ganz nach dem Genuss des Nebenfachbiologen in mir ausgestalten. Anstelle von Alarmpfeifen sirren dort Alarmsägen, Wärmeplatten ersetzen Schilder, und Gucky macht das Ganze gar keinen Spaß.


Die zerborstene Welt, Perry Rhodan NEO, Bd. 217, 161 S., Pabel Moewig 2020






Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.